Kieferorthopädie

Kieferorthopädie

Schöne, gesunde und gerade Zähne tragen zum Selbstbewusstsein bei und damit zu mehr Erfolg und Zufriedenheit im Alltag. Die reine Ästhetik ist jedoch nicht das einzige Ziel der Kieferorthopädie, denn gleichmäßige und gerade Zahnreihen sind auch wichtig für die Gesundheit des kompletten Kauapparats, des Kiefergelenks inklusive der Muskeln sowie des umliegenden Zahngewebes.

Ordnungsgemäße gerade Zähne im Kiefer und ein korrektes Verhältnis des Ober- und Unterkiefers ermöglichen eine gleichmäßige Verteilung der Kaufkraft, wodurch das Stützgewebe sowie die Zähne an sich geschützt werden vor einer Überbeanspruchung, einer übermäßigen Abnutzung und Rückbildung, zudem werden Probleme im Kiefergelenk gemindert bzw. eliminiert.

Natürlich gerade wachsende Zähne erleichtern das Putzen und den Erhalt der Mundhygiene, wodurch die Möglichkeit von Kariesbildung und parodontalen Problemen gemindert wird. Der erste Besuch beim Kieferorthopäden sollte im Alter von 7 Jahren erfolgen. In diesem Alter können kleinere Anomalien berichtigt und größere vorhergesehen werden. Zu diesem Zeitpunkt können mobile, sogenannte funktionelle Apparate bei Kindern, die noch wachsen, verwendet werden. Nach der Wachstums- und Entwicklungsphase kommen hauptsächlich festsitzende kieferorthopädische Apparate zur Verwendung. Da es für festsitzende kieferorthopädische Apparate keine Altersbeschränkung gibt, werden diese bei erwachsenen Patienten genauso erfolgreich zur Begradigung der Zähne verwendet wie bei Kindern. Die Entscheidung, welches kieferorthopädische Hilfsmittel zur Anwendung kommt, hängt von der Art der Fehlstellung, dem Alter und den persönlichen Wünschen des Patienten ab.

Wir sind die erste kieferorthopädische Praxis in Kroatien mit dem Zertifikat Orthocaps – The twinaligner system. Wir wurden in den USA speziell für die Arbeit mit dem Damon System ausgebildet, verwenden aber auch weiterhin alle anderen festsitzenden kieferorthopädischen Techniken und Methoden.